Beste Holzfassaden-Technologie für neue Schule

| IHM-online » HOLZBAU » Beste Holzfassaden-Technologie für neue Schule

Bundesschulzentrum in der Seestadt Aspern

Accoya, als ein ideales Holz für den Außenbereich, wurde beim „Bildungscampus“ Seestadt Aspern in Wien eingesetzt. | (c) heholz/big

Das Bundesschulzentrum in der Seestadt Aspern in Wien zeichnet sich durch ein innovatives Raumkonzept und nachhaltige Architektur aus. Rund 13.800 Quadratmeter stehen den Schülern zur Verfügung. Beim Bundesrealgymnasium wurden circa 100 Kubikmeter Accoya Schnittholz für die Außenfassade und Sitzbänke im Innenbereich verarbeitet. Außerdem wurden Außentüren mit Accoya Drei-Schichtplatten belegt.



Das derzeit mit Abstand größte Wiener Stadterweiterungsprojekt – die Seestadt Aspern – hat schon vor Langem den Sprung vom Reißbrett in die Realität geschafft. Mittlerweile ist nicht nur in den Büros der Planer, sondern auch auf dem ehemaligen Flugplatz reger Betrieb. Viele Wohnungen sind bereits bezogen. So wurde nun auch ein „Bildungscampus“ errichtet.

Im Sommer 2017 wurde dabei das Bundesrealgymnasium des „Bildungscampus“ fertiggestellt. Der Bildungscampus in Aspern vereinigt Kindergarten, Ganztagsvolksschule, sonderpädagogisches Zentrum, Bundesschule und allgemeinbildende höhere Schule in einem Komplex. 1.100 Schüler finden hier Platz zum Lernen. Das Bundesrealgymnasium bietet einen besonderen Blickfang. Erwin Eibl von der Firma M. Hechenblaickner Holzhandels GmbH in Graz berichtet stolz, dass bei der Umsetzung dieses Großauftrages 2.800 Quadratmeter Fassadenfläche nicht sichtbar verschraubt wurden. 100 Kubikmeter Accoya Rhombus-Profile wurden mit 35.000 Stück RomboFix aus dem Hause SIHGA befestigt. Außerdem kam Accoya für Sitzbänke im Innenbereich zum Einsatz und Außentüren wurden mit Accoya Drei-Schichtplatten belegt.

Accoya: schnell wachsende Pinus Radiata

Bei Accoya handelt es sich um schnell wachsende Pinus Radiata die mittels eines ungiftigen Prozesses mit natürlicher Essigsäure bis zum Kern modifiziert wird. Das Ergebnis ist ein dauerhaftes, stabiles und schönes Massivholz, das auch höchste Umweltstandards einhält (DIN EN 352-2 Dauerhaftigkeitsklasse 1). Dank seiner hervorragenden Eigenschaften ist es bestens für den Einsatz als Fassade geeignet und dank der garantierten Haltbarkeit von 50 Jahren besonders wartungsarm.

Seit 2012 hat Hechenblaickner den Generalvertrieb für Accoya in Österreich und freut sich, dass das Hochleistungsholz mit seinen exzellenten Eigenschaften bei diesem öffentlichen Großprojekt punkten konnte. Damit das Accoya Profilholz sich perfekt in die Gesamtoptik des Bauwerkes einfügt, wurde dieses vorab mit einem von den Mai-Tech High Solid Holzschutzprofis der Firma Maidler extra entwickelten Spezialöles beschichtet. Bei diesem neuen Accoya-Holzöl wird auch der hochwertige Nano UV-Schutz eingesetzt, um das Holz nachhaltig zu schützen. Das garantiert höchste Witterungsbeständigkeit und Schutz mit einer unverwechselbaren Optik, viele verschiedene Farbkombinationen können angeboten werden.

Erwin Eibl von M. Hechenblaickner entwickelte zusammen mit Sihga und Maidler Produktlösungen speziell für den Bildungscamps. | (c) heholz/big

RomboFix Befestigungssystem

Um die Fassade schnell und einfach unsichtbar zu montieren wurden die eigens für diesen Auftrag entwickelten Profilhölzer mit dem RomboFix Befestigungssystem verschraubt. RomboFix ist einer der Innovationen im Bereich der nicht sichtbaren Fassadenbefestigung von Sihga, dieser ist auch im überhängenden Bereich der Fassade problemlos einsetzbar. Mit seinem Vordacheffekt bietet das Element einen konstruktiven Holzschutz durch die überstehende Anordnung der Profile. Die vorangehende Testphase der gewählten Rhombus-Profile in Kombination mit RomboFix bietet dem Kunden zusätzliche Sicherheit. Weiters dient es als Abstandhalter zur Unterkonstruktion. Dieses Multitalent kann zusätzlich zu den angeführten Vorteilen ein Brandschutzgutachten vorweisen.

Doch was wäre all der Nutzen, wenn die Optik nicht überzeugen könnte? Die Bilder sprechen für sich, das Bundesrealgymnasium in Aspern ist ein absoluter Hingucker und ein Beweis, wie unsichtbar mit RomboFix Fassaden befestigt werden können. Ein wunderbar umgesetztes Projekt also, bei dem einer der Stars im Verborgenen liegt.

 

IHM-Tipp

Alle beschriebenen Produkte sind bei M. Hechenblaickner in Graz erhältlich.

Accoya, als ein ideales Holz für den Außenbereich, wurde beim „Bildungscampus“ Seestadt Aspern in Wien eingesetzt. | (c) heholz/big
Sitzmöglichkeiten im Innenbereich der Schule Seestadt Aspern | (c) heholz/big
Das gesamte Bundesschulzentrum zeichnet sich durch ein innovatives Raumkonzept und nachhaltige Architektur - vorwiegend aus Holz - aus. | (c) heholz/big

Fotos: heholz/big

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

bezahlte Anzeige

bezahlte Anzeige

ANFRAGE ZUM BEITRAG

Sie möchten nähere Details zu diesem Beitrag? Haben Fragen zu den dargestellten Themen oder zu vorgestellten Produkten und Lösungen? Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wenn wir die Antwort nicht parat haben, finden wir sie gerne für Sie heraus.

Please enter your name.
Please enter a subject.
Please enter a message.

Zur Beantwortung Ihrer Frage speichern wir die von Ihnen eingegebenen Daten. Unsere Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen.

You must accept the Terms and Conditions.

BÜCHER ZUM BEITRAG

Keine Beiträge gefunden.

AM MEISTEN GELESEN

IHM-online » HOLZBAU » Beste Holzfassaden-Technologie für neue Schule