KSS-Familie nun mit LiHD-Akku

| IHM-online » HOLZBAU » KSS-Familie nun mit LiHD-Akku

Kappschienen-Sägen mit LiHD Antrieb

Mafell KSS mit LiHD-Akku | Internationaler Holzmarkt | (c) Mafell
Mafell KSS mit LiHD-Akku | Internationaler Holzmarkt | (c) Mafell

Die neuen Mafell Kappschienen-Sägen KSS 50 cc und KSS 50 18M bl: Erstmals werden die Mafell Kappschienen-Sägen durch neue LiHD-Akku-Technologie mit 99 Wattstunden angetrieben.

Handwerksmesse Wels 2019_banner_728x90px

Erneut Familienzuwachs bei Mafell: Der Premiumanbieter aus Oberndorf am Neckar (D) präsentiert zwei neue Kappschienen-Sägen: die KSS 50 cc und die KSS 50 18M bl. Mafell hält damit das umfangreichste Sortiment am Markt bei Einhand-Kappschienen-Sägen: sieben Maschinen mit Netz- und Akkuantrieb von 40 bis 82 Millimeter Schnitttiefe. Erstmals werden die Mafell Kappschienen-Sägen durch die neue LiHD-Akku-Technologie mit 99 Wattstunden (Wh) angetrieben.

Ein zusätzliches Plus an Präzision, Sicherheit und Komfort bietet das bislang einzigartige intelligente LED-Lichtsystem der neuen Sägen. Das LED-System regelt selbstständig entsprechend der Helligkeit und des Reflektionsgrads der zu bearbeitenden Oberfläche die Lichtstärke. Dies ermöglicht stets einen schatten- und blendfreien Blick auf den Risszeiger und das Sägeblatt. Im ausgeschalteten Zustand sind die beiden LED-Spots nahezu unsichtbar in die Schutzhaube integriert. Beim Einschalten der Maschine wird das Licht aktiviert und leuchtet nach dem Ausschalten noch zehn Sekunden. Wird die Säge innerhalb von fünf Minuten wieder bewegt, aktiviert sich das Licht selbstständig.

Akkutechnologie mit 99 Wattstunden

Die Kappschienen-Sägen überzeugen neben dem LED-Licht zudem durch eine Vielzahl von funktionellen Detaillösungen, die ein präzises und schnelles Arbeiten erlauben. Der Risszeiger bewegt sich bei der Neigung der Maschine automatisch mit. Damit wird immer die korrekte Schnittkante angezeigt. Die Schnitttiefe lässt sich zudem schnell und sicher über eine Arretierung an einer Skala für Schnitte mit und ohne Schiene einstellen.

Mit der neuen KSS 50 cc und der KSS 50 18M bl können Kapp- und Gehrungsschnitte auf der Schiene bis 52 Millimeter ausgeführt werden. Bei der akkubetriebenen Kappschienen-Säge KSS 50 18M bl sorgen der bürstenlose BLDC-Motor und die neue LiHD-Akkutechnologie mit 99 Wattstunden für eine Performance, die bislang nur netzgebundenen Maschinen vorbehalten war. Damit lassen sich Schal- und Gesimsbretter sowie Latten für Dach- und Fassadenunterkonstruktionen zuschneiden. Vor allem bei Arbeiten auf dem Gerüst oder dem Dach reduziert das vergleichbar geringe Gewicht von 5,4 Kilogramm (5,6 kg KSS 50 18M bl mit Akku) den Kraftaufwand gegenüber Maschinen mit größeren Schnitttiefen.
Mit der neuen KSS 50 cc können Kapp- und Gehrungsschnitte auf der Schiene bis 52 Millimeter ausgeführt werden.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

bezahlte Anzeige

bezahlte Anzeige

ANFRAGE ZUM BEITRAG

Sie möchten nähere Details zu diesem Beitrag? Haben Fragen zu den dargestellten Themen oder zu vorgestellten Produkten und Lösungen? Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wenn wir die Antwort nicht parat haben, finden wir sie gerne für Sie heraus.

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Zur Beantwortung Ihrer Frage speichern wir die von Ihnen eingegebenen Daten. Unsere Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen.

You must accept the Terms and Conditions.

BÜCHER ZUM BEITRAG

Keine Beiträge gefunden.

AM MEISTEN GELESEN

| IHM-online » HOLZBAU » KSS-Familie nun mit LiHD-Akku