Wechsel in der Schulleitung am Holztechnikum Kuchl

| IHM-online » TOPANBIETER REFERENZ » Wechsel in der Schulleitung am Holztechnikum Kuchl

Wechsel in der Schulleitung am Holztechnikum Kuchl

DI Hans Blinzer (2. v. li.) verabschiedet sich in den Ruhestand und übergibt die Geschicke des Holztechnikums Kuchl an die neue Schulleitung mit Schulleiter Mag. Josef Essl, Abteilungsvorstand DI (FH) Johannes Eckinger und Schulleiter der Werkmeisterschule DI Erwin Treml (v. li.) (Foto: Holztechnikum Kuchl)
DI Hans Blinzer (2. v. li.) verabschiedet sich in den Ruhestand und übergibt die Geschicke des Holztechnikums Kuchl an die neue Schulleitung mit Schulleiter Mag. Josef Essl, Abteilungsvorstand DI (FH) Johannes Eckinger und Schulleiter der Werkmeisterschule DI Erwin Treml (v. li.) (Foto: Holztechnikum Kuchl)

Schulleiter DI Johann Blinzer – ein herausragender Holzexperte und Vollblut-Pädagoge verabschiedete sich am 16. September 2022 in den Ruhestand, sein Nachfolger wird Mag. Josef Essl. Die Feierlichkeit fand im Turnsaal am Holztechnikum Kuchl (HTK) statt und viele Freunde und Wegbegleiter haben daran teilgenommen.

Hans Blinzer war 34 Jahre am Holztechnikum Kuchl tätig und hat während seiner gesamten beruflichen Laufbahn die Entwicklungen des Holztechnikums Kuchl maßgeblich geprägt. „Vieles, was heute am Standort in Form von Infrastruktur sichtbar ist - Geschäftsbereiche oder Lehrpläne -entstammen seiner Vision und Beharrlichkeit bei der Umsetzung“, würdigte HTK-Vizepräsident Dr. Renatus Capek sein Wirken in Kuchl.

Für seine Verdienste für Land und Leute verlieh Landeshauptmann Wilfried Haslauer an Hans Blinzer am 22. September 2022 das Große Verdienstzeichen des Landes Salzburg.

Positives Schulklima und wertschätzender Umgang

Mit 1.9.2007 wurde der Holzwirt Hans Blinzer zum Abteilungsvorstand und mit 1.4.2016 zum Schulleiter der HTL Kuchl bestellt. Hans Blinzer hat durch seinen partnerschaftlichen, wertschätzenden Umgang das positive Schulklima entscheidend geprägt. Das Wohl „seiner“ Schülerinnen und Schüler stand bei pädagogischen Entscheidungen stets im Vordergrund.

Kontakt zu „deiner“ Schule

„So wie wir es immer versuchen unseren Absolventinnen und Absolventen mitzugeben, möchten wir auch dir mitgeben: Halte den Kontakt zu „deiner“ Schule und sei auch als „Ruheständler“ ein aktiver Teil unserer Gemeinschaft!“, so sein Nachfolger und neuer Schulleiter Mag. Josef Essl in seiner Laudatio. Der studierte Betriebswirt und gebürtige Kuchler ist seit 1996 an der Schule tätig und unterrichtet die wirtschaftlichen Fächer. Ab 2016 hatte er die Agenden des Abteilungsvorstandes inne.

Abteilung Weiterbildung & Dienstleistung weiter ausgebaut

Im Führungsteam unterstützt wird der neue Schulleiter vom Forstwirt und Branchenkenner DI Erwin Treml. Er ist seit 1995 Lehrer am Holztechnikum Kuchl und war bisher bereits für die Abteilung Weiterbildung & Dienstleistung zuständig. Jetzt übernimmt er auch die Leitung der Werkmeisterschule. Die Werkmeisterausbildung wird berufsbegleitend angeboten und richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Holzwirtschaft mit Lehr- oder Fachschulabschluss, die für die Übernahme von Führungsaufgaben vorbereitet werden.

DI (FH) Johannes Eckinger, Absolvent des Holztechnikums Kuchl und bisheriger EDV-Leiter tritt in die Fußstapfen von Josef Essl und übernimmt die Position des Abteilungsvorstandes. Er ist bereits seit 1998 am Holztechnikum Kuchl beschäftigt.

Weiterentwicklungen am Standort Kuchl – Tag der offenen Tür am 15. Oktober

Das Team der Schulleitung wird gemeinsam mit Geschäftsführer Diplom-Betriebswirt (FH) Hans Rechner die Weiterentwicklung des Holztechnikums Kuchl (HTL, FS, Internat) vorantreiben. Die breite Ausbildung rund um Holz/Technik, Wirtschaft und Sprachen mit Vertiefungsmöglichkeiten nach den persönlichen Interessen bereitet die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die unterschiedlichen Berufsfelder in der Holzwirtschaft vor. In der HTL kann man sich zukünftig ab der 4. Klasse für die Ausbildungsschwerpunkte Holzbau oder Holztechnik & Innovation entscheiden. In der Fachschule beginnt in der 3. Klasse die Vertiefung in Holztechnik, Tischlereitechnik oder Holzbautechnik. Anlässlich des Tages der offenen Tür am 15. Oktober von 9 bis 15 Uhr erhält man einen Einblick ins Schul- und Internatsleben in Kuchl und die Ideen zum Internats-Neubau inkl. Innenraumkonzept werden präsentiert. Der Baubeginn wird voraussichtlich Jänner 2023 sein, damit dann pünktlich zu Schulbeginn die neuen Räumlichkeiten bezogen werden können.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich jederzeit für virtuelle Infosessions anmelden. Man kann auch „Schnuppern“, d. h. man nimmt am Unterricht teil und wohnt einen Tag kostenfrei im Internat. Es gibt außerdem die Möglichkeit, gemeinsam mit der Familie eine individuelle Schulführung zu machen. (Anmeldung jeweils über die Website www.holztechnikum.at).

bezahlte Anzeige

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

ANBIETER ZUM BEITRAG
SPONSORED

Holztechnikum Kuchl Logo | HTL | IHM | (c) Holztechnikum Kuchl

bezahlte Anzeige

ANFRAGE ZUM BEITRAG

Sie möchten nähere Details zu diesem Beitrag? Haben Fragen zu den dargestellten Themen oder zu vorgestellten Produkten und Lösungen? Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wenn wir die Antwort nicht parat haben, finden wir sie gerne für Sie heraus.

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Zur Beantwortung Ihrer Frage speichern wir die von Ihnen eingegebenen Daten. Unsere Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen.

You must accept the Terms and Conditions.

AM MEISTEN GELESEN

IHM-online » TOPANBIETER REFERENZ » Wechsel in der Schulleitung am Holztechnikum Kuchl