Etappen des Selbstformungsprozesses: Durch Lufttrocknen formt sich die flache, kompakte Konfiguration in die stabile, gekrümmte Geometrie eines bequemen Stuhls. Foto: Universität Stuttgart / ICD, Robert Faulkner.

Holzmöbel, die sich selbst aufbauen

Man stelle sich vor, man kauft ein flach verpacktes Möbelstück aus Holz, entfernt das Drumherum und nach einiger Zeit verformt sich das Packstück von selbst zu einem bequemen Stuhl oder zu einem Tisch. Möglich macht dies das innovative HygroShape-Konzept ...
>>>
Einfach Besteck aus Furnier nehmen und die nächste Gartenparty kann kommen. (Foto: IFN)

Feiern ja – aber nachhaltig!

Während früher jede Menge Plastikgeschirr das Bild größerer Feiern prägte, kommen heute klimafreundliche Alternativen immer mehr in Mode. So gibt es inzwischen Messer, Gabeln und Löffel aus gepresstem Birkenfurnier, das aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung stammt ...
>>>
Das Interfood-Gebäude von außen. Fotos: IFN/Decospan Group

Einmaliges Modernisierungs-Projekt in den Niederlanden

Das war wirklich ein komplettes Facelift: Die Decospan Group aus dem belgischen Menen hat das ohnehin schon architektonisch hochinteressante Bürogebäude des Milchprodukt-Spezialisten Interfood im niederländischen Bladel mit edlen Furnieren in ein echtes Juwel verwandelt ...
>>>
Der aktuelle Vorstand der IFN mit Vorsitzendem Axel Groh (3.v.r.) Foto: IFN

Mitgliederversammlung der IFN: Vorstandswahl 2022

Auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag, 2. Juni 2022, in Rietberg wählten die Mitglieder der Initiative Furnier + Natur e.V. (IFN) einen neuen Vorstand. In den Räumen des Gastgebers, des IFN-Fördermitglieds Heinrich Kuper GmbH, wurde Axel Groh, Inhaber des gleichnamigen Furnierunternehmens Schorn & Groh, zum vierten Mal einstimmig für drei Jahre als Vorsitzender wiedergewählt ...
>>>
Das Naturmaterial eignet sich auch hervorragend für den Bau von wohlklingenden Musikinstrumenten. (Foto: IFN/DW Drums)

Furnier kann weitaus mehr, als man denkt

Furnier und die heimische Schrankwand waren früher nahezu exklusiv und auf jeden Fall untrennbar miteinander verbunden. Doch die Zeiten haben sich geändert: Das einmalige, dünnste Massivholz der Welt wird heute für viele weitere schöne Produkte aus der Welt des Designs verwendet.

...
>>>
Die Furnierblätter warten auf ihre Weiterverarbeitung. Foto: IFN/Mehling & Wiesmann

Der lange Weg zu edlem Furnier

Für einen Furnierhersteller ist Baum nicht gleich Baum. Er ist oft lange unterwegs, um die richtigen Exemplare auszumachen. Aber auch bis aus dem richtigen Baum edles Furnier entsteht, ist es ein weiter Weg ...
>>>
Wunderschöne Furnierleuchte in Spiralform. (Foto: IFN/Gofurnit GmbH)

Leuchtende Kunstwerke aus edlem Furnier

Hier ist echte Handarbeit gefragt: Bei Gofurnit aus Köln werden mit viel Aufwand aus edlen Furnieren leuchtende Kunstwerke gefertigt ...
>>>
Ready-to-use: Furnier im Plattenformat mit Lackoberfläche und Kleberückseite. (Foto: IFN/Schorn & Groh | www.sg-veneers.com)

Upcycling mit selbst aufgeklebtem Furnier

Selbst zugeschnittenes und aufgeklebtes Furnier verpasst liebgewonnenen Einrichtungsgegenständen im Handumdrehen einen neuen, interessanten Look ...
>>>